Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen anzeigen

In Kürze

Der Einsatz von wassergefährdenden Stoffe oder Substanzen in einer Anlage ist der unteren Wasserbehörde vorab anzeigen.

Als wassergefährdend sind beispielsweise Heizöl, Dieselkraftstoff, Motorenbenzin (Ottokraftstoff), Altöl, Jauche, Gülle und Silagesickersaft eingestuft.

Details

Folgende Maßnahmen sind mindestens 6 Wochen im Voraus bei der unteren Wasserbehörde anzuzeigen:

  • Errichtung oder wesentliche Änderung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Änderung der Gefährdungsstufe nach AwSV

Unterlagen

Bitte nutzen Sie die Formulare auf dieser Seite für Ihre Anzeige.

Öffnungszeiten
Tag Zeiten
Montag 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch keine Sprechzeiten
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

Rechtsgrundlagen

  • Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

Ansprechpartner
Name Funktion/Bereich Kontakt
Frau Lange

Sachbearbeiterin wassergefährdende Stoffe

Team Gewässer / Boden / Abfall

E-Mail: anneliese.lange@jena.de

Telefon: 0049 3641 49-5277

Fax: 0049 3641 49-5255

Frau Dimmig

Sachbearbeiterin wassergefährdende Stoffe, gewerbliches Abwasser

Team Gewässer / Boden / Abfall

E-Mail: elke.dimmig@jena.de

Telefon: 0049 3641 49-5285

Fax: 0049 3641 49-5255

Standort

  1. Team Gewässer / Boden / Abfall (Untere Wasserbehörde)
    Am Anger 26
    07743 Jena
    Team Gewässer / Boden / Abfall (Untere Wasserbehörde)
    Am Anger 26
    07743 Jena