DDR-Patientenakten, Einsichtnahme

In Kürze

Die Patientenakten aus den ehemaligen staatlichen Polikliniken der DDR - mit Standort Jena - werden vom Fachdienst Gesundheit archiviert. Auf Antrag kann Einsicht hierin gewährt sowie ggf. Kopien ausgehändigt werden.

Details

Die medizinischen Dokumentationen zu Untersuchungen und Behandlungen (Patientenakten), die in den ehemaligen staatlichen Polikliniken der DDR durchgeführt wurden, sind nach der Wiedervereinigung an den Fachdienst Gesundheit zur Aufbewahrung übergegangen. Dies trifft zu, sofern der Standort der Poliklinik in Jena gewesen ist und die Akten entsprechend übergeben worden sind.

Diese Unterlagen werden 30 Jahre ab Beginn des letzten Eintrages archiviert. Auf Antrag kann der Fachdienst Gesundheit Einsicht in vorhandene Papiere gewähren sowie kostenpflichtig Kopien hieraus erstellen.

Eine Aushändigung der Originalakten erfolgt nicht.

Unterlagen

  • Personalausweis
  • bei Namensänderung: Nachweis, z. B. Eheurkunde
Öffnungszeiten
Tag Zeiten
Montag 08:00 - 11:30 Uhr
Dienstag 08:00 - 11:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 11:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 11:30 Uhr

 

Gebühren

Leistung Gebühr
Anfertigen von Kopien - schwarz/weiß

0,50 Euro/Seite

Anfertigen von Kopien - farbig 1,00 Euro/Seite

Die Gebührenerhebung erfolgt auf der Grundlage des Thüringer Verwaltungskostengesetzes (ThürVwKostG) i. V. m. den jeweiligen Verwaltungskostenordnungen.

Bitte beachten Sie, dass Einzahlungen im Fachdienst Gesundheit ausschließlich mit EC- oder Kreditkarte möglich sind.

Ansprechpartner
Name Funktion/Bereich Kontakt
Herr Paris

Sachbearbeiter

Team Amtsärztlicher Dienst

E-Mail: martin.paris@jena.de

Telefon: 0049 364149-3123

Fax: 0049 364149-3127

Raum: 01_03

Standort

  1. Team Amtsärztlicher Dienst
    Lutherplatz 3
    07743 Jena
    Team Amtsärztlicher Dienst
    Lutherplatz 3
    07743 Jena

Kommentare